Teneriffa Ferien Infos


      TENERIFFA
      OPERNFREUNDE
      WANDERUNGEN
      SURFEN
      TAUCHEN
      GOLF
      PARAGLIDING
      IMPRESSUM
 

Ein Muss für Klassik- und Opernfreunde:
das „Auditorio de Tenerife“

Auditorio de Tenerife

Wer von seiner Ferienwohnung oder seinem Ferienhaus mit einem Mietwagen über die sechsspurige Autostraße vom Flughafen aus nach Santa Cruz, der Hauptstadt Teneriffas, hinein fährt, kommt an jenem Gelände mit dem eigenwilligen Dach nicht vorbei. Zwischen zentralem Busbahnhof und dem Meer steht es, das "Auditorio de Tenerife", ein Gesamtkunstwerk des spanischen Architekten Santiago Calatrava, der gerne auch der Michelangelo des 20. Jahrhunderts genannt wird.

Überwältigend, fast etwas bedrohend erhebt sich das Opernhaus mit seinem futuristischen Dach. Ein Segel, sagen die einen, ein Fischmaul die anderen. Das Auditorium auf Teneriffa ist für die 200.000-Einwohner-Stadt ein riesiger Imagegewinn für die eher vom Sonnen- denn vom Kulturtourismus besuchte Insel. Es soll vor allem Teneriffa auch für den Kulturtouristen attraktiv machen.

Eine grandiose Akustik in einem grandiosen Ambiente eines mehr als zehn Meter hohen großen Konzertsaals. Die Operntauglichkeit der fast 16 Meter breiten und 14 Meter tiefen Bühne ist längst bewiesen. Auditorio de Tenerife Klassik stand bei den Bewohnern Teneriffas schon immer hoch im Kurs. Aber auch bei den vielen Teneriffa Touristen hat sich das "Auditorium" einen Namen gemacht. Tagsüber Sonne, Strand und Meer, abends ein hochklassiges klassisches Konzert oder eine toll inszenierte Oper, das ist für viele Gäste bereits zur Tradition geworden.

Sonne, Strand und Meer im Januar auf Teneriffa wissen auch berühmte Dirigenten zu schätzten. So standen bereits solche Stars wie Abbado, Masur, Celibidache und Solti am Dirigentenpult.

Beim Verlassen des neuen Konzerthauses von Teneriffa, verabschiedet den Besucher eine glitzernde Fassade mit Millionen von leuchtenden weißen Keramikteilchen.


    © 2016 www.teneriffa-ferien-infos.de